Mit dem Release von David.fx Edition 2011 und dem Servicepack von November 2010 wurde zunächst die CalDAV und seit März 2011 auch die CardDAV Schnittstelle im Produkt realisiert. Mit diesen Standards ist nun der direkte Zugriff via iPhone/iPad oder auch Android Geräten auf die Kalender- und Adressarchive des David (fx) Servers möglich. Das folgende Beispiel zeigt die Konfiguration eines iPhones zur Nutzung der CalDAV bzw. CardDAV Schnittstelle. (Bitte beachten Sie, dass die Nutzung der CalDAV / CardDAV Schnittstelle seit dem Servicepack vom 11. April 2011 durch den Administrator unterbunden werden kann. Sollte der Zugriff nicht funktionieren, so kontaktieren Sie zunächst Ihren Administrator.).
Die Beschreibung gilt auch für die aktuellen David Versionen: David Pro und David.fx 12
Android Benutzer finden wichtige Informationen am Ende der Seite!

Seit dem Rollout vom 11. Juni 2014 ist das Exchange Activesync Protokoll Bestandteil von David. 
Hiermit werden eMails, Adressen und Termine automatisch mit dem Smartphone/Tablet abgeglichen.
CardDAV und CalDAV sind dann nicht mehr erforderlich. Wenn Sie noch nicht die neueste Version von David einsetzen,
unterstütze ich Sie gerne beim Update und der Konfiguration. Ansonsten finden Sie hier nun die Anleitung für die Card- bzw. CalDAV Anbindung.

Öffnen Sie auf dem iPhone zunächst die App. "Einstellungen" und wählen dort "Mail, Kontakte, Kalender"

Anleitung CalDAV bzw. CardDAV - David.fx

 

Dort wählen Sie "Account hinzufügen" und dann "Andere":

Anleitung CalDAV bzw. CardDAV - David.fx und iPhone Bild 2Anleitung CalDAV bzw. CardDAV - David.fx und iPhone Bild 3

 

Um einen Kalender (CalDAV) hinzuzufügen, wählen Sie "CalDAV-Account hinzufügen":

(Für ein Adressarchiv / Adressordner selbstverständlich CardDAV!)

Anleitung CalDAV bzw. CardDAV - David.fx und iPhone Bild 4

 

Die folgenden Einstellungen sind für beide Schnittstellen identisch:

Anleitung CalDAV bzw. CardDAV - David.fx und iPhone Bild 5

Unter Server tragen Sie die öffentliche (von außen erreichbare) Adresse (IP oder Domainname) des David.fx Servers ein.

Sollten Sie über einen DSL Anschluß mit dynamischer IP verfügen, müssen Sie zunächst bei einem Dyndns-Anbieter einen entsprechenden Account anlegen und konfigurieren. Schneller und bequemer geht es aber mit dem Service der Tobit.Software AG. Dieser nennt sich "Server-Locator-Service". Im Adminbereich der David.fx Software (David.Adminstrator) können Sie diesen (kostenpflichtigen) Dienst bequem aktivieren.

Bei "Benutzername" und "Kennwort" tragen Sie die Daten ein, welche Sie im David.Client (InfoCenter) unter (Optionen -> Einstellungen -> Zugang) hinterlegt haben.

Beim Punkt "Beschreibung" hinterlegen Sie einen aussagefähigen Namen für diesen Kalender.

Evtl. erscheint jetzt beim Klick auf den Punkt "Weiter" (oben rechts) ein Hinweis, dass die Daten nicht überprüft werden konnten. Dann gelangen Sie auf eine weitere Konfigurationsseite:

Anleitung CalDAV bzw. CardDAV - David.fx und iPhone Bild 6

Je nach Konfiguration der Webbox und des eingesetzten Routers ist hier der entsprechende Port einzutragen und ggf. "SSL verwenden" zu deaktieren. (Standard Port der Webbox 80).

Sind die Einstellungen korrekt, wird der Account hinzugefügt.

Nun sollten Sie noch den CalDAV bzw. den CardDAV Account als Standard hinterlegen. Dadurch ist sichergestellt, dass neue Einträge im Kalender des iPhones später auch direkt mit dem David.fx Server abgeglichen werden.

Anleitung CalDAV bzw. CardDAV - David.fx und iPhone Bild 7 bzw. für die Adressen Anleitung CalDAV bzw. CardDAV - David.fx und iPhone Bild 8

 

Hinweis für Android Benutzer!

Falls Ihre Version nicht die Möglichkeit bietet, einen Port anzugeben/einzutragen, tragen Sie diesen bitte hinter der IP bzw. dem Servernamen ein.
Beispiel: ihrserver.domain.irgendwo:443
Wichtig ist hierbei auf jedenfall der Doppelpunkt : zwischen Servername und Port!
Sollte Ihr Android Gerät nicht die Möglichkeit der Cal- und CardDAV Schnittstelle bieten, so laden Sie sich aus dem Google Playstore bitte die (kostenpflichtigen) Apps CalDAV-Sync beta bzw. CardDAV-Sync beta. Lassen Sie sich von der beta-Bezeichnung bitte nicht irritieren. Mit den beiden Apps funktioniert der Zugriff tadellos. Evtl. müssen Sie auch beim Android Gerät den Standardkalender etc. anpassen und einstellen. Sonst landen die Einträge im "normalen" Kalender und Adressarchiv des Gerätes und nicht auf dem Tobit David Server.

Wenn Sie Fragen zur Einrichtung der CalDAV und CardDAV Schnittstelle haben, rufen Sie mich an oder senden Sie mir eine eMail.

Sollten Sie auch mit Hilfe dieser Anleitung die Verbindung zwischen iPhone und Ihrem David.fx-Server nicht herstellen können, biete ich Ihnen gerne meine -kostenpflichtigen- Dienstleistungen per Telefon bzw. Fernwartung an. Für nur € 12,50 je 15 Min. (inkl. gesetzl. MwSt.) konfiguriere ich das System für den Zugriff. I.d.R. reichen 15-30 Min. hierfür aus.

Gerne unterstütze ich Sie bei der optimalen Nutzung Ihrer "Kommunikationsdrehscheibe". Egal ob per Fernwartung oder direkt bei Ihnen vor Ort.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?